• Bei uns & in der Welt,  Was verändern...

    #NO Fracking! – Jugendliche starten Online-Petition

    In nur 10 Arbeitstagen hat die Bundesregierung „mal schnell“ Subventionen für den Neubau von LNG-Terminals für verflüssigtes Erdgas beschlossen. Förderung einer neuen fossilen Infrastruktur, „von der keiner weiß, ob sie wirklich benötigt wird und die auch noch die Lieferung von schmutzigem Fracking-Gas aus den USA durch die Hintertür ermöglicht“, so die Aussage von Sascha Müller-Kraenner, dem Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. Eine Überprüfung auf Vereinbarkeit mit den Klimazielen und mögliche ökologische Auswirkungen wurden dabei völlig außer Acht gelassen. Im Gegenteil: „Der Import von klimaschädlichem Fracking-Gas aus den USA soll ausgeweitet werden.“ „Die Zeit rennt! Schon in drei Tagen will nun der Bundesrat darüber entscheiden, ob im Norden Deutschlands neue Terminals für…